Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 3 von 9

Anmeldung per E-Mail
Kartoffelfest


Kursnummer 1005
Sonntag 03.10.2021, 11:30 - 16:00 Uhr

Dozent: Obst- und Gartenbauverein Heidelberg-Kirchheim e. V.

*Diese Veranstaltung muss leider ausfallen, da die Vorgaben der Corona-Landesverordnung an der Örtlichkeit nicht umgesetzt werden können*

Die Kartoffel gehört zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln weltweit. Sie ist ein Lebensmittel voller gesunder Nährstoffe und Vitamine und deshalb von unseren Tellern nicht mehr wegzudenken. Botanisch gesehen gehört sie zu den Nachtschattengewächsen, aber ist die Kartoffel ein Gemüse? Und wer brachte sie von Südamerika nach Europa? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie vor Ort vom Obst- und Gartenbauverein Heidelberg-Kirchheim.

Alles dreht sich an diesem Tag um die Kartoffel: Egal ob beim Kartoffelquiz, beim Basteln oder beim Kartoffeldruck - Groß und Klein kommen hier auf ihre Kosten. Darüber hinaus gibt es eine Kartoffelsortenschau und jede Menge Köstlichkeiten rund um die Kartoffel.


Anmeldung möglich
Herbstspaziergang im Heidelberger „Gemüsegarten“


Kursnummer 1006
Donnerstag 07.10.2021, 14:00 - 17:00 Uhr

Dozentin: Pädagogische Hochschule Heidelberg

Im Zuge eines Feldspaziergangs kann man sich über den Anbau und die Verarbeitung regionaler oder eingebürgerter Produkte kundig machen, von Pastinake über Sellerie, Tomate und Paprika, von Kohl bis Rote Bete, Mangold oder Kohlröschen bis zu Apfelsorten oder Quitten.

Ziel dieses „Food-Walk“ ist es, die Vorteile der regionalen Produkte bei diesem Feldspaziergang zu erfahren und wertzuschätzen, sich an frischer Luft zu bewegen und dabei Informationen zu erhalten über die alltägliche Umwelt. Dabei geht es auch um den Erhalt der biologischen Vielfalt wilder Tiere und Pflanzen im Siedlungsraum, vom Feldhasen bis zu Singvögeln oder Insekten. So soll einer weiteren Versiegelung entgegengewirkt und der fruchtbare Boden als Ressource wertgeschätzt werden. In Zusammenarbeit mit regionalen Vermarktern, dem Umweltamt und der Pädagogischen Hochschule entstanden durch das Projekt „Bildung schmeckt – Regio Food-Hunter“ Bildungsmaterialen für Betriebe, Schulklassen und Konsumentinnen und Konsumenten: https://www.regiofoodhunter.de/

Veranstaltungsleitung: Team Ökogarten der PH Heidelberg, Dr. Lissy Jäkel, Dr. Ulrike Kiehne


Anmeldung möglich
Vorratskammer - Lebensmittel selbst konservieren


Kursnummer 1008
Samstag 09.10.2021, 14:00 - 18:00 Uhr

Dozentin: Susanne Zimmer

Wie können wir uns einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat, kann hier sein Know-how erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Wir lernen gängige Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen kennen: vom Dörren über das Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren. Dann werden wir ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei "wildwuchs" durchführen - jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause.

Ca. 60 min Theorie (gängige Einmachmethoden im Überblick, was gilt es zu beachten) und ca. 3 Stunden Praxis (1 bis 2 saisonale Projekte mit Kostprobe)


Anmeldung per E-Mail
Exkursion in den Steinbruch Leferenz


Kursnummer 1010X
Samstag 09.10.2021, 14:00 - 15:30 Uhr

Dozent: Carl Bosch Museum gGmbH

Der Steinbruch Leferenz ist Zeuge von gewaltigen Vulkanausbrüchen, die sich vor 290 Millionen Jahren ereignet haben. Glutflüssige Gesteinsschmelzen stiegen hier bis an die Erdoberfläche. Die nach dem Erkalten zu Stein erstarrten Glutwolken sind bis heute weithin sichtbar! Jahrzehntelang wurde hier das Gestein Rhyolith als Naturstein abgebaut, der Steinbruch war wichtigster Arbeitgeber in Dossenheim - bis er am Anfang des 21. Jahrhunderts geschlossen wurde.

Seit 2009 ist an diesem Ort ein Geotop entstanden, das uns als Fenster in die Erdgeschichte dient und als Biotop einen wichtigen Rückzugsort für seltene und bedrohte Tierarten bietet. Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung des Carl Bosch Museums, die sich den heimischen Rohstoffen widmet, führt uns Hermann Fischer durch den Steinbruch.


Anmeldung per E-Mail
Mit der Natur zu Gesundheit und Wohlergehen


Kursnummer 1012X
Sonntag 10.10.2021, 15:00 - 18:00 Uhr

Dozentin: Katja Dienemann

Gesundheit und Wohlergehen sind hohe Güter. Dem trägt auch die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung Rechnung. Eins ihrer Ziele ist es, ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu gewährleisten und ihr Wohlergehen zu fördern.

Dazu möchte dieser Workshop am Welttag der seelischen Gesundheit einen Beitrag leisten. Aufschlussreiche Hintergrundinformationen und erfahrungsorientierte Übungen im Gesundheitsraum Wald wechseln sich harmonisch ab. Auf diese Weise erhalten Sie zum einen Futter für den Kopf. Zum anderen erleben Sie, wie positiv Aufenthalt und Bewegung in der Natur für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen sind. Im Austausch mit Gleichgesinnten werden viele wertvolle Ideen für hilfreiche Veränderungen im Alltag entstehen. Einzel- und Gruppen-Coaching unterstützen Sie, diese Ideen nachhaltig in Ihr Leben zu übertragen.

Der Workshop findet rund um den Königstuhl statt. Der Walderlebnispfad ist barrierefrei und für Menschen jeden Alters geeignet.


Anmeldung möglich
Spaziergang über den Bergfriedhof


Kursnummer 1013
Dienstag 12.10.2021, 16:00 - 18:00 Uhr

Dozent: Landschafts- und Forstamt, Regiebetrieb Friedhöfe

Der Heidelberger Bergfriedhof ist eine Oase der Ruhe und bietet durch das mehr als 20 Kilometer lange Wegenetz viele Möglichkeiten für ausgiebige Spaziergänge.

Viele berühmte Persönlichkeiten haben auf dem Heidelberger Bergfriedhof an der Rohrbacher Straße ihre letzte Ruhestätte gefunden, darunter der in Heidelberg gebürtige erste Reichspräsident Friedrich Ebert, die Wissenschaftler Robert Bunsen und Carl Bosch, der Astronom Max Wolf, der Soziologe Max Weber, der große Dirigent Wilhelm Furtwängler und die Dichterin Hilde Domin - um nur einige Namen zu nennen. Die etwa 15 Hektar große Anlage wurde von dem Gartenarchitekten Johann Metzger 1842 gestaltet. 1844 wurde der Friedhof eingeweiht. Der Architekt passte dabei den Friedhof den landschaftlichen Begebenheiten an, wodurch ein romantisches Gesamtbild entstand, weshalb der Friedhof als einer der schönsten Deutschlands gilt. Der Bergfriedhof ist auch bekannt für einen großen und manchmal recht lauten Bestand von Halsbandsittichen.

Veranstaltungsleitung Martin Geißler, Betriebsleiter Regiebetrieb Friedhöfe


fast ausgebucht
Die wunderbare Welt der Pilze


Kursnummer 1014
Samstag 16.10.2021, 14:30 - 17:30 Uhr

Dozent: Markus Rave

Pilz-Entdeckungsreise im Heidelberger Stadtwald für Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern, Großeltern & Co. Wir erfahren Spannendes über das Leben der Pilze und ihre Bedeutung für Mensch und Natur. Von leckeren Speisepilzen ist ebenso die Rede wie von tödlich giftigen. Gefundene Pilze werden vor Ort bestimmt und erläutert. Im Vordergrund steht nicht das Sammeln möglichst vieler Speisepilze, sondern die Wissensvermittlung.


Anmeldung möglich
Naturnahe Forstwirtschaft im Klimawandel


Kursnummer 1016
Sonntag 17.10.2021, 10:00 - 13:00 Uhr

Dozent: Landschafts- und Forstamt Abteilung Forst

Naturschutz und Forstwirtschaft im Stadtwald Heidelberg-Ziegelhausen

Der als PEFC-Erholungswald ausgezeichnete Stadtwald wird nach den Grundsätzen einer naturnahen Waldbewirtschaftung gepflegt. Damit auch künftige Generationen naturnahe, stabile und ökologisch wertvolle Wälder genießen können, die den Herausforderungen zukünftiger Entwicklungen standhalten, ist die Einflussnahme des Menschen unerlässlich. Wie entsteht neuer Wald, wie wird er gepflegt und letztendlich geerntet? Lernen Sie im Rahmen einer Waldführung durch den örtlich zuständigen Revierförster die Vielfalt an waldbaulichen Möglichkeiten, Nachhaltigkeit der Nutzung und Arten- und Biotopvielfalt kennen.

Veranstaltungsleitung Andreas Ullmann, Forst Dipl.-Ing. (FH), Forstrevier Handschuhsheim


Anmeldung möglich
Die Villa Schmeil und ihre Nachbarschaft am Schloss-Wolfsbrunnenweg


Kursnummer 1017
Sonntag 17.10.2021, 11:00 - 14:00 Uhr

Dozentin: Marion Huthmann

... und ihre Nachbarschaft am Schloss-Wolfsbrunnenweg

Kennen Sie Herrn Schmeil oder wissen Sie, wo das Hotel Bellevue am Schloss-Wolfsbrunnenweg stand? Auf einer Wanderung vom Schmeilweg oberhalb des Schlosses zur Wolfsbrunnenanlage in Schlierbach werden wir einige der schönsten und bekanntesten Villen entdecken und Geschichten aus der Zeit ihrer Entstehung erfahren. Von einigen besonders schönen Stellen aus betrachten wir die geologischen Besonderheiten der Landschaft und ihre Entstehung. Am Ziel angekommen besteht die Möglichkeit, das Museumszimmer in der Gaststätte Wolfsbrunnen zu besuchen und dort einzukehren.


Anmeldung möglich
Geo 2go – Auf dem Valerieweg zum Schloss


Kursnummer 1019
Sonntag 24.10.2021, 10:30 - 12:00 Uhr

Dozentin: Susanne Blech

Sie möchten das Heidelberger Schloss erkunden? Nehmen Sie einen abgelegenen Pfad durch ein Land vor unserer Zeit! Erfahren Sie auf einem verwunschenen Umweg zum Schloss kurz und bündig die wichtigsten Fakten über den bewegten Heidelberger Untergrund. Wagen Sie beim Durchstreifen der Felsenlandschaft oberhalb des Hackteufels einen Blick zurück in die Erdgeschichte. Die geologische Führung endet am Schlossgraben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Schloss und Parkanlage zu besichtigen oder in die Heidelberger Altstadt abzusteigen.




Seite 3 von 9