Programm / Programm / Kursdetails

... ein europäisches Schutzgebiet

Mitten im Ballungsraum des Rhein-Neckar-Gebietes liegt der noch ursprünglich geformte, naturnahe und nicht schiffbare Abschnitt des Neckars. Er bietet vielen Tieren und Pflanzen wertvolle Rückzugsgebiete. Die Vögel, die am Wieblinger Alten Neckar beobachtet werden können, sind im Sommer und im Winter nicht dieselben. Von den 151 Vogelarten, die hier bisher beobachtet wurden, kommen 65 Arten hierher, um zu überwintern, 56 Arten sind Durchzügler. Die Fluss-Aue dient ihnen als „Tankstelle“ an der Vogelzuglinie von Nord nach Süd. Sämereien und Früchte der zahlreichen Sträucher wie Schlehe, Weißdorn, Heckenrose und Schwarzer Holunder am Neckarufer und auf den Inseln bieten den Vögeln nährstoffreiches Futter. Die Wintergäste, teilen sich die freie Wasserfläche u. a. mit Hauben- und Zwergtauchern, Kormoranen, Stockenten, Schwänen und auch mit neozoischen Gänsearten, die das ganze Jahr am Altneckar zu beobachten sind.

Lernen Sie die Tiere und Pflanzen kennen, die im Wasser und am Ufer des Alten Neckars leben und erfahren Sie, weshalb es wichtig ist, dass diese Auenlandschaft unter Schutz steht.

Bitte mitbringen:

wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, wenn möglich ein Fernglas


Kosten

Teilnahme ist kostenlos


Termin(e)
Samstag 04.05.2024, 17:00 - 19:00 Uhr
Dozent/in


Ortsangabe

Heidelberg-Bergheim, Litfaßsäule unterhalb des Wehrsteges in der Vangerowstraße (Bergheimer Seite)


Zielgruppe

Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Impressum Datenschutz Wiederrufsbelehrung AGB AGB Grillhütten Ergänzung der Nutzungsbedingungen der Grillhütten