Programm / Programm / Nach Themen / Natur erfahren und verstehen
Seite 1 von 5

Anmeldung möglich Multiplikatorenfortbildung (0001B)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozent: Jochen Kohn

Angebot für Lehrpersonen, Erzieherinnen und Erzieher, Terminvereinbarung auf Anfrage

Unsere langjährigen Erfahrungen zeigen, dass für die Nutzung der besonderen Potentiale der Waldpädagogik mehr notwendig ist als umfassende Kenntnisse über die heimische Flora und Fauna. In unseren Fortbildungsangeboten für Lehrpersonen, Erzieherinnen und Erzieher und sonstige interessierte Gruppen vermitteln wir einerseits, wie Kindern und Erwachsenen der Zugang zur Natur eröffnet werden kann, und wie andererseits die Natur dazu genutzt werden kann, Lern- und Erlebnispotentiale von Menschen anzusprechen. Hierfür wird neben einem abwechslungsreichen Repertoire an Aktivitäten auch der Bezug zur Bildung für nachhaltige Entwicklung und den jeweiligen Bildungsplänen hergestellt.
Ob Sie ein Lehrerkollegium, das Team einer Kindertagesstätte oder eine Fachgruppe in Weiter- oder Ausbildung sind, die eine Einführung oder Weiterbildung in das Thema Wald- oder Umweltpädagogik sucht, wir bieten individuell konzipierte Fortbildungen für Ihre Gruppe an.


Anmeldung möglich Land-Art - Entdeckung junger Künstler und "alter Meister" (0013U)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Christiane Wellensiek

Angebot für Schulklassen (von April bis Oktober)

Den Himmel beobachten, den Blick über die Landschaft streifen lassen, pirschen durch den Wald. Als Naturkünstler nehmen wir alle Naturphänomene wahr, die uns inspirieren und sammeln Materialien für unser Land-Art-Projekt, Blätter, Blüten, Zweige, Gräser … alles, was uns gefällt. Weiter warten Heu, Stroh, Sand, Kiesel, Wollvlies, Strippen und Bänder, um kreativ verarbeitet zu werden. Aus all diesen Materialien entstehen Natur-Kunstwerke wie Webbilder, Blättergirlanden, Mosaiken, Landschaften und vieles mehr. Wir lassen unserer Fantasie freien Lauf. Der Werkraum ist der Wald und die Wiese; die Inspiration die abwechslungsreiche Landschaft und die Werke bekannter „Land-Art-Künstler“. Zum Abschluss gibt es eine große Ausstellung in unserer "DraußenGalerie". Alle jungen Künstlerinnen und Künstler nehmen ein Werk als Erinnerung mit nach Hause.

Dauer ca. 4 Stunden
Lehrkräfte bzw. Gruppenleiter unterstützen die Aktion


Anmeldung möglich "StadtSpieler" – spielend den ökologischen Fußabdruck verstehen“ (0015U)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Christiane Wellensiek

Angebot für Schulklassen ab der 3. Klasse/Jugendgruppen ab 8 Jahren

StadtSpieler - spielend den ökologischen Fußabdruck verstehen“, in mehreren Gruppen wird eine Stadt geplant. Bei der Planung gilt es, eine ausgewogene Ressourcennutzung zu bedenken. Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler für ökologische Zusammenhänge zu sensibilisieren, den Begriff „ökologischer Fußabdruck“ mit Leben zu füllen. Beplant werden die Lebensbereiche Wohnen, Ernährung, Ausbildung, Arbeit sowie Freizeit.
Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle von „Stadtplanerinnen und Stadtplanern“ und gestalten ihre Stadt der Zukunft. Sie diskutieren über Ideen, stimmen sich ab und entscheiden, was wie gebaut werden soll. Mit Knete aus Bienenwachs wird den Planungen auf einem Spielbrett mit einem fiktiven Stadtplan „Gestalt gegeben“.


Anmeldung möglich Malen mit Erdfarben (0016U)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Regierungspräsidium Karlsruhe

Angebot für Schulklassen aller Schularten, ab Klassenstufe 3

Die Zusammenarbeit des Naturwissenschaftlers und der Künstlerin ermöglicht, sich dem Thema "Erde" bzw. "Boden" aus zwei völlig unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern.

Naturwissenschaftliche Betrachtung
Über die Betrachtung mitgebrachter Bodenprofile und mit Hilfe von Postern erarbeitet sich die Klasse unter fachkundiger Anleitung Fragen zur geologischen Entwicklung, zur Entstehung von Böden und ihren Farben, sowie zur Bedeutung von Böden für unser Leben, bis hin zu Problemen durch menschliche Eingriffe in das sensible Gefüge Boden.

Künstlerische Begleitung
Im zweiten Teil des Projekts wird aus den mitgebrachten Böden, die in der Region gesammelt wurden, selbst Farbe zum Malen hergestellt. Es wird einen kleinen kunsthistorischen Überblick geben, von der Höhlenmalerei bis zur Neuzeit, mit der Frage, wo und wann und mit welchem Ziel Farbe aus Erde bzw. einfachen Materialien in der Malerei zum Einsatz kamen. Aus den selbstgemachten Farben entstehen dann eigene Werke.

Dies ist ein Angebot in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe, finanziert vom Umweltministerium Baden-Württemberg.

Dauer: jeweils 4 Stunden, 2 Schulklassen an einem Tag


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Wald-Abenteuerrallye auf dem Königstuhl (0050G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Fabienne Thielmann

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Mit dem Naturerlebnis-Nachmittag können Sie Ihrem Kind ein außergewöhnliches Erlebnis bieten. Mitten im Wald erforschen wir mit allen Sinnen die Geheimnisse der Natur, die mit vielen Überraschungen auf uns wartet.

Wald-Abenteuerrallye auf dem Königstuhl - mit Kompass auf Forschungsreise im Wald
Auf der Rallye werden wir den geheimnisvollen Wald und seine großen und kleinen Bewohner/-innen kennenlernen. Mit allen Sinnen erfahren wir spielerisch, was sich so alles im Wald versteckt. Wenn wir das Lösungswort herausgefunden haben, dann dürfen wir den Schatz suchen.


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Waldkugelbahn selbst bauen (0051G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Fabienne Thielmann

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Beim Bau einer Waldkugelbahn sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir gestalten mit vielen verschiedenen Naturmaterialien ein Bauwerk in der Natur. Ganz leicht werden wir zu Konstrukteuren, Ingenieuren und Naturkünstlerinnen und -künstlern. Dabei entstehen kreative Naturkunstwerke, die ein besonderes Geburtstagsgeschenk darstellen.


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Samen und ihre Tricks (0053G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Susanne Zimmer

Spätestens wenn die Tage kürzer und kühler werden, kommen die Pflanzen zur Reife, es bilden sich Früchte und Samen. Wie sehen die Samen unterschiedlicher Pflanzen aus und was für Tricks haben sie sich ausgedacht, um sich zu verbreiten und den Winter gut zu überstehen? Spielend und bastelnd finden wir das zusammen heraus.


Anmeldung beim Kooperationspartner “Kajak-Tour auf dem Neckar. Lebensraum Neckar aus einer neuen Perspektive kennen (0054GX)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, 14:00 - 16:30 Uhr

Dozent: Ludger Benighaus

Das Angebot ist auch für Kinder und Jugendliche möglich.

"Mit dem Kajak in Heidelberg unterwegs - den Neckar als Fluss, Gestalter der Landschaft, Lebensraum und Lebensader hautnah kennenlernen" zeigt den Teilnehmenden die romantische Stadt Heidelberg aus der Flussperspektive. Neben der kulturellen Seite erleben die Teilnehmenden zudem die ökologische Seite des Lebensraumes Neckar mit seinen Wasserbewohnern und seiner Pflanzenwelt am Ufer. Die 2-stündige Tour startet auf der Neckarwiese /Theodor-Heuss-Brücke) und führt in einem Rundkurs um die kleine Insel bis zu Alten Brücke und zurück. Die genaue Route hängt von den Teilnehmenden und ihrer körperlichen Fitness ab. Familien mit Kindern ab 6 Jahren sind herzlich willkommen. Allerdings sollten die Teilnehmenden mindestens 50 Meter schwimmen können.

Alle erhalten Kajaks, Paddel und Schwimmwesten vom Veranstalter.


Anmeldung möglich Vorratskammer - Lebensmittel selbst konservieren (0056G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, 14:00 - 19:00 Uhr

Dozentin: Susanne Zimmer

Wie können wir uns einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat, kann hier sein Know-how erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Wir lernen gängige Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen kennen: vom Dörren über das Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren. Dann werden wir ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei Wildwuchs durchführen - jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause.


Anmeldung möglich Schlossbeleuchtung mit Logenplatz: Abendwanderung zum Rindenhäuschen (0059G)

Termin(e)

Samstag 05.09.2020 - Samstag 05.09.2020, 20:00 - 23:00 Uhr

Dozentin: Xenia Baumeister

Angebot für eine geschlossene Gruppe, nur am Samstag, 05. September möglich, alle Details nach Absprache

Warum nicht einmal die Schlossbeleuchtung von oben betrachten? Das Rindenhäuschen am Hang des Königstuhls bietet einen der schönsten Ausblicke auf das Schloss, die Altstadt und Alte Brücke. Ein idealer Ort, um an einem Sommerabend bei einem kleinen, feinen Büffet in fröhlicher Runde das rot glühende Schloss und das prächtige Feuerwerk zu erleben. Außerdem erfahren Sie viel Interessantes über unseren Stadtwald, die Quellen am Königstuhl, die erste Burg in Heidelberg und die imposante Schlossruine.




Seite 1 von 5