Programm / Programm / Wandern und Gesundheit
Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Wanderung in der Neuenheimer Schweiz (0424)

Termin(e)

Sonntag 28.04.2019 - Sonntag 28.04.2019, 10:00 - 13:00 Uhr

Dozentin: Xenia Baumeister

Dreistündige Rundwanderung durch ein "alpines" Stück Odenwald, das auch vielen Einheimischen unbekannt ist - unmittelbar vor den Toren Heidelbergs, mit überraschenden Ausblicken aus einer ungewohnten Perspektive auf die Stadt und das romantische Neckartal. Der Weg führt durch ein geologisch besonders interessantes und reizvolles Naturschutzgebiet, zunächst zum Geotop des Jahres 2011, dann durch einen ehemaligen Steinbruch mit eindrucksvollen Granitfelsen und abwechslungsreicher Vegetation. Ein besonderes Erlebnis!

Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Keine Kinderwagen möglich.


Anmeldung möglich Yoga im Wald & vitale Wilde-Kräuter-Smoothies (0507)

Termin(e)

Sonntag 05.05.2019 - Sonntag 05.05.2019, 14:30 - 17:00 Uhr

Dozentin: Regine Kalkoffen

Dieser Kurs ist besonders geeignet, wenn Sie fit in neue Lebensphasen und Jahreszeiten starten wollen. Die entspannende und regenerierende Waldatmosphäre ist ein idealer Ort, um mit Yogaübungen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Ziel ist es, die Vitalität zu verbessern und eine Haltung der inneren Gelassenheit zu erlangen. Sie erhalten Informationen zu geeigneten Kräutern und Tipps rund um die Gesundheit und erfahren die belebende Wirkung von Kräutersmoothies.

Dieser Kurs ist für jeden geeignet, auch Kinder sind willkommen. Auf persönliche Wünsche wird gerne eingegangen. Um unser Immunsystem und die Robustheit zu stärken, findet der Kurs auch bei leichtem Regen statt.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Akademie für Ältere angeboten.


Anmeldung möglich Natürlich fit ins Wochenende (0510)

Termin(e)

Samstag 11.05.2019 - Samstag 11.05.2019, 9:30 - 11:30 Uhr

Dozentin: Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg e. V.

Nordic-Walker/-innen und flotte Fußgänger/-innen starten am Treffpunkt von "Natürlich Heidelberg" mit einem kurzen Aufwärmen. Flott geht es bergauf und bergab. Wir merken, wie allmählich der Stress der Woche hinter uns bleibt. Wir genießen die reine Luft und die Natur, die sich im Laufe des Jahres immer neu präsentiert. Wir nehmen die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und der Landschaft wahr und nehmen uns die Zeit, die herrlichen Ausblicke zu genießen. Nach etwa zwei Stunden erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Veranstaltungsleitung Waltraud Al-Karghuli, zertifizierte Wanderführerin


Anmeldung möglich Wanderung zu den Gedenksteinen. Vom Königstuhl zu den Drei Eichen (0516)

Termin(e)

Mittwoch 15.05.2019 - Mittwoch 15.05.2019, 13:45 - 18:00 Uhr

Dozent: Gustav Wödl

Der Heidelberger Stadtwald ist als PEFC-Erholungswald ausgezeichnet. In diesem führen rund 780 historische Wegweisersteine den Wanderer auf einzigartige Weise auf den rechten „Pfad“ zum Ziel. Zusätzlich gibt es im ganzen Stadtwald verstreut ca. 25 Gedenksteine (Erzählsteine), welche auf Ereignisse, die im Laufe der Geschichte geschehen sind, hinweisen. Mögen die Wegweisersteine den meisten Waldbesuchern bekannt sein, so liegen die Erzählsteine oft unentdeckt im tiefen Heidelberger Wald verborgen.

Bei mehreren Wanderungen zu diesen Gedenksteinen (Erzählsteinen) werden Ihnen diese vorgestellt. Oft erzählen sie spannende Geschichten, die nur wenigen bekannt sind. Auch der Wald, den wir durchwandern, hat uns vieles mitzuteilen. Kommen Sie mit und lernen Sie kennen, wie besonders und einzigartig der Heidelberger Stadtwald ist.

Die Wanderungen finden ab Mai einmal im Monat statt. Meist geht es abwärts bei einer Streckenlänge von drei bis sechs Kilometern.

Die erste Wanderung führt vom Königstuhl über den Leopoldstein zur Schneiderschere. Am Bildstock Sankt Nikolaus vorbei, geht es zu den Drei Eichen (Rückfahrt von der Haltestelle Drei Eichen zum Bismarckplatz). Diese Einstiegswanderung in die Wanderserie ist leicht zu begehen und nur ca. drei Kilometer lang.


Anmeldung beim Kooperationspartner Vier-Jahreszeiten-Coaching - Impulse für ein erfülltes Leben (0518X)

Termin(e)

Donnerstag 16.05.2019 - Donnerstag 16.05.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Dozentin: Katja Dienemann

Veranstaltung aus der Reihe „Vier-Jahreszeiten-Coaching - Impulse für ein erfülltes Leben“.

Im Mai können Sie sich besonders gut mit den Qualitäten Füllebewusstsein, Genuss, Sinnlichkeit beschäftigen.

Die Themen im Einzelnen:
• Mit allen Sinnen erleben
• Freude sprühen und feiern
• Freiheit durch innere Wildnis

Die Veranstaltung kann einzeln oder vergünstigt als Dreier- bzw. Zwölfer-Abo (einmal monatlich von Januar bis Dezember 2019) gebucht werden.

Wo Rund um die Heidelberger Arboreten

Informationen zum insgesamt 12-teiligen Impulszyklus

Alles Leben ist Wandel.

Die zunehmenden Anforderungen und die Beschleunigung des beruflichen und privaten Alltags stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für viele Menschen dar. Häufig leben wir gegen unsere innere Uhr und Natur. Diese Veranstaltungsreihe ist eine Einladung, das Leben auf ganz neue Weise zu er-leben. Coaching zu Ihren Anliegen, Wissensvermittlung und Naturerfahrung werden hier auf außergewöhnliche Weise miteinander kombiniert.

Sie verlassen abseits der Alltagshektik das Gefängnis des Denkens, lauschen der Stimme Ihrer inneren Weisheit und gelangen zu hilfreichen Erkenntnissen für eine kraftvolle Lebensgestaltung. Die Natur zeigt Ihnen auf, wie Sie das Hamsterrad verlassen und im Einklang mit Ihrer Eigenzeit leben können: Die Aufbruchsstimmung im Frühling, die Entfaltung im Sommer, die Ernte im Herbst, die Ruhe im Winter – die Qualitäten der Monate sind Kraftquelle für Ihre Veränderungsprozesse.

Ihr Coach Katja Dienemann unterstützt Sie auf Ihrem Weg einfühlsam und kompetent mit handlungs- und prozessorientierten Methoden. Die anderen Teilnehmer bieten Ihnen mit ihrem Schatz an Kompetenzen, Erfahrungen und Wissen wertvolle Anregungen.

Ihr Nutzen: Sie verabschieden sich von Zeitnot, Fremdbestimmtheit und Raubbau an Körper, Geist und Seele. Sie beginnen ein Leben voller Freude, Ruhe, Harmonie und Kraft.

Die Methoden: Mal schweigend, mal im Gespräch - mal im Gehen, mal im Sitzen - mal Futter für den Verstand, mal Nahrung für Ihre Intuition: Gruppen- und Einzelcoaching, der Austausch mit anderen Teilnehmern und Theorieinputs verhelfen Ihnen zu ganzheitlichen Lösungen und stimmigen Handlungsstrategien für den Alltag. Vorbilder aus der Natur, Zwiegespräche mit „stummen Zeugen“, Naturmeditationen, symbolhaftes Gestalten mit Naturmaterialien und Rituale erschließen Ihnen neue Möglichkeiten für ein erfülltes Leben im Einklang mit den Rhythmen der Natur. Gleichzeitig fördern Sie durch die Bewegung im Grünen aktiv Ihre Gesundheit.

Die Routen und Orte: Die Rhythmen der Natur erleben Sie eindrücklich im Wandel der drei Landschaftsräume, die wir im Verlauf des Jahres wiederholt besuchen.

Rund um das Stift Neuburg (Januar, April, Juli, Oktober)
Ausgedehnte Streuobstwiesen, naturbelassene Bachläufe, die malerische Neuenheimer Schweiz, weite Ausblicke und die Ausstrahlung des Benediktinerklosters bieten Abwechslung und Anregung für Ihre Themen.

Die Heidelberger Arboreten (Februar, Mai, August, November,)
Diese Route führt von asiatischer Besinnlichkeit zu indianischer Weisheit. Das Arboretum am Speyerer Hof lädt zu meditativer Innenschau ein. Im anderen Exotenwald, dem Arboretum an der Sprunghöhe, werden Sie von beeindruckenden Mammutbäumen begrüßt. Im November, dem Monat des Gedenkes der Ahnen besuchen wir auch den Ehrenfriedhof.

Rund um den (Geopunkt) Heiligenberg (März, Juni, September, Dezember)
Der kulturhistorisch hochinteressante Heiligenberg bietet Monumente aus der Keltenzeit, dem Mittelalter und der Zeit des Nationalsozialismus sowie schöne Aussichtspunkte, die methodisch integriert werden.

Die reine Gehzeit beträgt jeweils maximal 1,5 Stunden.

Die Coachingseminare finden zwischen Januar und Dezember 2019 einmal im Monat statt und können einzeln oder – mit attraktivem Treuebonus – als drei- bzw. zwölfteilige Reihe gebucht werden.

Teilnehmerzahl 5 bis 12 Personen


Anmeldung beim Kooperationspartner Auf dem Neckarsteig. Von Hirschhorn nach Eberbach (0527)

Termin(e)

Sonntag 26.05.2019 - Sonntag 26.05.2019, 08:40 - 13:15 Uhr

Dozentin: Odenwaldklub e. V.

Seit April 2012 ist das Neckartal begehrtes Ziel von Wanderern, die sich gern einer Herausforderung stellen möchten. Hier verläuft der mehrfach ausgezeichnete Weitwanderweg, welcher mit einer Länge von 126,4 Kilometern von Heidelberg nach Bad Wimpfen führt. Auf der gesamten Strecke sind 3.127 Höhenmeter zu überwinden. Entdecken Sie pittoreske Altstädte, historische Burgen, informative Naturparkpfade und grandiose Landschaften auf den verschiedenen Abschnitten des Neckarsteigs.

Veranstaltungsleitung Erika von Landenberg (Ortsgruppe Neckargemünd)


Anmeldung möglich Wanderung zu den Gedenksteinen. Von den Drei Eichen zum Gaisbergturm (0603)

Termin(e)

Mittwoch 05.06.2019 - Mittwoch 05.06.2019, 13:45 - 18:00 Uhr

Dozent: Gustav Wödl

Der Heidelberger Stadtwald ist als PEFC-Erholungswald ausgezeichnet. In diesem führen rund 780 historische Wegweisersteine den Wanderer auf einzigartige Weise auf den rechten „Pfad“ zum Ziel. Zusätzlich gibt es im ganzen Stadtwald verstreut ca. 25 Gedenksteine (Erzählsteine), welche auf Ereignisse, die im Laufe der Geschichte geschehen sind, hinweisen. Mögen die Wegweisersteine den meisten Waldbesuchern bekannt sein, so liegen die Erzählsteine oft unentdeckt im tiefen Heidelberger Wald verborgen.

Bei mehreren Wanderungen zu diesen Gedenksteinen (Erzählsteinen) werden Ihnen diese vorgestellt. Oft erzählen sie spannende Geschichten, die nur wenigen bekannt sind. Auch der Wald, den wir durchwandern, hat uns vieles mitzuteilen. Kommen Sie mit und lernen Sie kennen, wie besonders und einzigartig der Heidelberger Stadtwald ist.

Die Wanderungen finden ab Mai einmal im Monat statt. Meist geht es abwärts bei einer Streckenlänge von 3 bis 6 Kilometern.

Die zweite Wanderung zu den Gedenksteinen im Heidelberger Stadtwald ist circa 6 Kilometer. Sie führt vom Wanderparkplatz „Drei Eichen“ zunächst zum Bildstock Sankt Nikolaus, der gleich mehrere Geschichten zu bieten hat. Auf dem staubfreien Fußweg geht es zur Sprunghöhe, wo sich im dreißigjährigen Krieg die Lager der Tilly‘schen Truppen befanden. Im angrenzenden Arboretum steht der dickste Baum des Odenwaldes zwischen weiteren mächtigen Artgenossen. Von dort geht es auf den Gaisberg zu einem der außergewöhnlichsten Aussichtstürme nördlich der Alpen.


Anmeldung beim Kooperationspartner Auf dem Neckarsteig. Von Neunkirchen nach Eberbach (0605)

Termin(e)

Sonntag 16.06.2019 - Sonntag 16.06.2019, 08:40 - 13:15 Uhr

Dozentin: Odenwaldklub e. V.

Seit April 2012 ist das Neckartal begehrtes Ziel von Wanderern, die sich gern einer Herausforderung stellen möchten. Hier verläuft der mehrfach ausgezeichnete Weitwanderweg, welcher mit einer Länge von 126,4 Kilometern von Heidelberg nach Bad Wimpfen führt. Auf der gesamten Strecke sind 3.127 Höhenmeter zu überwinden. Entdecken Sie pittoreske Altstädte, historische Burgen, informative Naturparkpfade und grandiose Landschaften auf den verschiedenen Abschnitten des Neckarsteigs.

Veranstaltungsleitung Ruth Schätzle-Schneider (Ortsgruppe Eberbach)


Anmeldung möglich Natürlich fit ins Wochenende (0607)

Termin(e)

Samstag 22.06.2019 - Samstag 22.06.2019, 9:30 - 11:30 Uhr

Dozentin: Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg e. V.

Nordic-Walker/-innen und flotte Fußgänger/-innen starten am Treffpunkt von "Natürlich Heidelberg" mit einem kurzen Aufwärmen. Flott geht es bergauf und bergab. Wir merken, wie allmählich der Stress der Woche hinter uns bleibt. Wir genießen die reine Luft und die Natur, die sich im Laufe des Jahres immer neu präsentiert. Wir nehmen die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und der Landschaft wahr und nehmen uns die Zeit, die herrlichen Ausblicke zu genießen. Nach etwa zwei Stunden erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Veranstaltungsleitung Waltraud Al-Karghuli, zertifizierte Wanderführerin


Anmeldung beim Kooperationspartner Orientierungskurs im Heidelberger Wald (0608X)

Termin(e)

Samstag 22.06.2019 - Samstag 22.06.2019, 10:00 - 17:30 Uhr

Dozent: Jörg Löffler

Wir ziehen mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald, meistens auf Wegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke beträgt ca. acht Kilometer und stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Da wir bei jedem Wetter unterwegs sein werden, empfehlen sich entsprechende Bekleidung und Schuhwerk.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit engelhorn sports angeboten.

Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.




Seite 1 von 4