Programm / Programm / Naturerlebnis für private Gruppen

Anmeldung möglich Die geheimnisvolle Welt der Pilze (0014U)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozent: Markus Rave

Angebot für Schulklassen und Vorschulkinder, Terminvereinbarung auf Anfrage

Auf einer Entdeckungsreise im Heidelberger Stadtwald tauchen wir ein in das verborgene Reich der Pilze. Wir lernen die unterschiedlichen Lebensweisen von Pilzen kennen und ihre unersetzliche Bedeutung in der Natur. Mit allen Sinnen nehmen wir die Vielfalt von Formen, Farben und Gerüchen wahr und wir erfahren Spannendes von der Bedeutung der Pilze als tödliches Gift, lebensrettende Medizin und wertvolle Nahrung. Terminabhängig besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den Exkursionsteil gesammelte Waldpilze gemeinsam über offenem Feuer zuzubereiten.

Weitere mögliche Themen:
- Geheimnisvolle Waldbewohner im Untergrund
- Unzertrennliche Partner der Bäume
- Folgezersetzer als Grundlage neuen Lebens
- Köstliche Waldfrüchte, rettende Arzneien, tödliche Gifte
- Unerschöpflicher Reichtum an Formen, Farben und Gerüchen
- Pilze als kreativer Werkstoff für Groß und Klein


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Wald-Abenteuerrallye auf dem Königstuhl (0050G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Fabienne Thielmann

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Mit dem Naturerlebnis-Nachmittag können Sie Ihrem Kind ein außergewöhnliches Erlebnis bieten. Mitten im Wald erforschen wir mit allen Sinnen die Geheimnisse der Natur, die mit vielen Überraschungen auf uns wartet.

Wald-Abenteuerrallye auf dem Königstuhl - mit Kompass auf Forschungsreise im Wald
Auf der Rallye werden wir den geheimnisvollen Wald und seine großen und kleinen Bewohner/-innen kennenlernen. Mit allen Sinnen erfahren wir spielerisch, was sich so alles im Wald versteckt. Wenn wir das Lösungswort herausgefunden haben, dann dürfen wir den Schatz suchen.


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Waldkugelbahn selbst bauen (0051G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Fabienne Thielmann

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Beim Bau einer Waldkugelbahn sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir gestalten mit vielen verschiedenen Naturmaterialien ein Bauwerk in der Natur. Ganz leicht werden wir zu Konstrukteuren, Ingenieuren und Naturkünstlerinnen und -künstlern. Dabei entstehen kreative Naturkunstwerke, die ein besonderes Geburtstagsgeschenk darstellen.


Anmeldung möglich Naturerlebnis-Nachmittag für Kinder. Samen und ihre Tricks (0053G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Susanne Zimmer

Spätestens wenn die Tage kürzer und kühler werden, kommen die Pflanzen zur Reife, es bilden sich Früchte und Samen. Wie sehen die Samen unterschiedlicher Pflanzen aus und was für Tricks haben sie sich ausgedacht, um sich zu verbreiten und den Winter gut zu überstehen? Spielend und bastelnd finden wir das zusammen heraus.


Anmeldung möglich Botanik und Genuss. Fremde Bäume - Fremde Speisen. (0055G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Friederike Niestroj

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Auf einem Spaziergang durch den Heidelberger Stadtwald, vom Speyererhof bis zur Sprunghöhe, laden idyllische Plätze unter den exotischen Baumriesen zum Verweilen und Genießen ein. Mit kleinen Leckereien und Speisen aus den jeweiligen Herkunftsländern der vorgestellten Bäume erfahren Sie Interessantes über Botanik, Nutzung und Bedeutung der Exoten und so wird der informative Spaziergang zum kulinarischen Genuss.


Anmeldung möglich Permakultur- Führung (0057G)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin:

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Was verbirgt sich hinter dem Ansatz der Permakultur? Ein Kurzvortrag vermittelt einen ersten Eindruck dieser nachhaltigen, ganzheitlichen Methode der Landbewirtschaftung. Dabei gehen menschliche Nutzung und Gestaltung in sich stimmiger Ökosysteme Hand in Hand. Mit einer praktischen Übung schulen wir uns darin, unsere Ich-Perspektive zu weiten und für ein ganzes System zu denken. An verschiedenen Stationen auf dem Gelände der Gemeinschaftsgärtnerei Wildwuchs lernen wir permakulturelle Gestaltungselemente kennen: Hügel- und Mandalabeet, Obstbaumlebensgemeinschaft, Wurmfarm, Erdbeerwand, Kräuterspirale und Kräuterterrassen. Aufbau und Funktion werden nach Interessenlage erläutert und vielleicht geht manche/-r inspiriert zu eigenem Tun auf Balkon, Terrasse oder im Garten nach Hause.


Anmeldung beim Kooperationspartner Steinbildhauen mit Sandstein (0058GX)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

Dozentin: Barbara Guthy

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Sandstein als sichtbares Material prägt unsere Kultur-Landschaft vom Heiligenberg über das Schloss bis hin zu Häusern oder Mühlrädern. Am Waldrand, in der schönen Landschaft beim Kohlhof, können Sie in die Welt des Steins eintauchen: Handwerkzeug zum Bearbeiten von Stein ausprobieren und sich lustvoll auf Formsuche begeben. Das innere Erleben beim Bearbeiten und Schaffen einer Form spielt dabei eine größere Rolle als ein fertiges Werkstück - einen Trog, eine Skulptur - mitnehmen zu können. Neben Materialkunde, Techniken des Bildhauens und gestalterischen Fragen ist es mir wichtig, die bereichernde Kraft der eigenen Kreativität an einem schönen Naturort zu erleben. Für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse.


Anmeldung beim Kooperationspartner Naturerlebnis - Naturkunst (0060GX)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

Dozentin: Soana Schüler

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Als riesiges "Atelier" bietet die Natur unglaubliche Formenvielfalt, eine wechselnde Farbpalette und viele sinnlichen Eindrücke, um daraus selbst Ideen zu schöpfen für künstlerisches Schaffen. In der Natur sind wir mit der Quelle der Lebensenergie, dem Kreislauf des Lebens und den Bezügen untereinander intensiver verbunden. Kreative Impulse sind greifbar nah und es geht viel leichter als vor einer weißen Leinwand!
Bei diesem Gruppen-Workshop verbindet sich das individuelle Erleben mit der besonderen Dynamik zu mehreren: wir erfahren die zusätzlichen Möglichkeiten, die sich ergeben, wenn wir uns von Ideen und Tatkraft der anderen anstecken lassen und gemeinsam Hand anlegen.
Zur NaturKunst - oder LandArt - dem kreativen Gestalten mit Naturmaterialien - gibt es Tipps und Anregungen, Zeit zum Wahrnehmen und Experimentieren mit dem Vorhandenen. Es entstehen Gebilde aus Holz, Stein, Erde oder Pflanzen - kleine und große Skulpturen, die wir dann wieder der Natur überlassen.
Vorkenntnisse nicht erforderlich, naturtaugliche Kleidung ratsam.


Anmeldung beim Kooperationspartner Grün tut gut - die Natur als Gesundheitsquelle für Privat- und Berufsleben (0062GX)

Zeitraum

Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020, - Uhr

Dozentin: Katja Dienemann

Angebot für Gruppen, Terminvereinbarung auf Anfrage

Wie internationale Studien belegen, besitzt die Natur eine Vielzahl gesundheitsfördernder Wirkungen. Der Aufenthalt und die Bewegung in der Natur stärken beispielsweise das Immunsystem, können Krankheiten vorbeugen, heben die Stimmung, fördern Entspannung, Selbstwertgefühl, Arbeitsfähigkeit, Kreativität und Konzentration.

In diesem Erlebnisvortrag erhalten Sie spannende theoretische Hintergrundinformationen sowie praktische Hinweise, wie Sie sich diese Effekte - auch im Berufsalltag - zu Nutze machen können. In erfahrungsorientierten Übungen erleben Sie die wohltuende Wirkung direkt mit allen Sinnen und erkennen die Macht der Vorstellungskraft.

Datum: Nach Vereinbarung, Abrufveranstaltung für feste Gruppen (z.B. Teams, Lehrerkollegien, Erzieherinnen)
Uhrzeit: Nach Vereinbarung. Falls nur Indoor: 1,5 Stunden; falls zusätzlich Outdoor-Übungen im Forsthaus-Garten: 2 Stunden