Programm / Programm / Kursdetails

Angebot für Schulklassen aller Schularten, ab Klassenstufe 3

Die Zusammenarbeit des Naturwissenschaftlers und der Künstlerin ermöglicht, sich dem Thema "Erde" bzw. "Boden" aus zwei völlig unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern.

Naturwissenschaftliche Betrachtung
Über die Betrachtung mitgebrachter Bodenprofile und mit Hilfe von Postern erarbeitet sich die Klasse unter fachkundiger Anleitung Fragen zur geologischen Entwicklung, zur Entstehung von Böden und ihren Farben, sowie zur Bedeutung von Böden für unser Leben, bis hin zu Problemen durch menschliche Eingriffe in das sensible Gefüge Boden.

Künstlerische Begleitung
Im zweiten Teil des Projekts wird aus den mitgebrachten Böden, die in der Region gesammelt wurden, selbst Farbe zum Malen hergestellt. Es wird einen kleinen kunsthistorischen Überblick geben, von der Höhlenmalerei bis zur Neuzeit, mit der Frage, wo und wann und mit welchem Ziel Farbe aus Erde bzw. einfachen Materialien in der Malerei zum Einsatz kamen. Aus den selbstgemachten Farben entstehen dann eigene Werke.

Dies ist ein Angebot in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe, finanziert vom Umweltministerium Baden-Württemberg.

Dauer: jeweils 4 Stunden, 2 Schulklassen an einem Tag


Kosten


Zeitraum
Mittwoch 01.01.2020 - Donnerstag 31.12.2020
Dozent/in


Ortsangabe

Zeichen- oder Werkraum der Schule (es kann auch in anderen Räumen gearbeitet werden; wichtig ist ausreichend Arbeitsplatz für jede(n) Schüler/-in, ein Wasseranschluss und ein unempfindlicher Bodenbelag


Zielgruppe

Schulklassen aller Schularten, ab Klassenstufe 3

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Impressum Datenschutz Wiederrufsbelehrung AGB AGB Grillhütten Ergänzung der Nutzungsbedingungen der Grillhütten